Informationen zum Evangelischen Kirchenkreis Nauen-Rathenow

Übersichtskarte des Kirchenkreises
Übersichtskarte des Kirchenkreises aufgeteilt in neun Regionen

 

Der Evangelische Kirchenkreis Nauen-Rathenow entstand am 1. September 2003 durch die Fusion der Kirchenkreise Nauen und Rathenow.
Der Evangelische Kirchenkreis Nauen-Rathenow ist überwiegend ländlich geprägt und liegt in den drei Landkreisen Havelland, Oberhavel und Ostprignitz-Ruppin. Hier leben rund 170.000 Einwohner, von denen 16.166 der evangelischen Kirche angehören.
Der Kirchenkreis hat eine Ost-West-Ausdehnung von ca. 90 km und eine Nord-Süd-Ausdehnung von ca. 50 km.
Zurzeit gibt es 60 Kirchengemeinden, die sich auf insgesamt 96 Orte verteilen mit rund 100 Kirchen.
Beschäftigt sind im Kirchenkreis derzeit 11 vollbeschäftigte Pfarrerinnen und Pfarrer, zwei vollbeschäftigte Gemeindepädagogen, 1 Pfarrerehepaar, das sich eine Pfarrstelle mit je 50 % Dienstumfang teilt, 1 Pfarrerin im Entsendungsdienst und 1 Superintendent mit einem Stellenumfang von 25 % Pfarrdienst und 75 % Superintendentendienst. Zudem ist 1 Pfarrer im Ruhestand mit der Wahrnehmung pfarramtlicher Dienste in Kirchengemeinden beauftragt.
Die Pfarrstelle Karwese sowie die kreiskirchliche Jugendpfarrstelle sind unbesetzt und zur Besetzung ausgeschrieben. Näheres erfahren Sie im Superintendenturbüro, Hamburger Straße 14 in 14641 Nauen.
Weiterhin sind in unserem Kirchenkreis 3 Mitarbeiterinnen und 1 Mitarbeiter mit insgesamt 2,65 Stellenanteilen in der Kirchenmusik und 7 Mitarbeiterinnen mit 4,07 Stellenanteilen in der Arbeit mit Kindern hauptamtlich tätig. Für diesen Arbeitsbereich sucht der Kirchenkreis ebenfalls eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter. Im Superintendenturbüro ist eine Sekretärin mit einem Dienstumfang von 75 % hauptamtlich beschäftigt.
Mit dem Dienst der freien Wortverkündigung und Verwaltung der Sakramente sind folgende Prädikanten beauftragt: Herr Detlev Schöpp, für den gesamten Kirchenkreis; Herr Michael Duhr, für die Evangelische Reformationsgemeinde Westhavelland.
In den Gemeinden Fehrbellin, Ketzin und Rathenow gibt es eine evangelische Kindertagesstätte.